Hundeschule Hexenbesen
Hundeschule Hexenbesen
Willkommen in der Hundeschule Hexenbesen!



Seit 2009 gibt es uns im Sinntal.


Wir bieten Kurse rund um den Hund mit Schwerpunkt Sozialisation, Erziehung, Familientauglichkeit und Beschäftigungsmöglichkeiten für Hund und Halter.

Die ganz Kleinen lernen den Umgang mit Artgenossen und Menschen, sowie Alltagssituationen stressfrei zu meistern.
Ihre Halter lernen, wie man es richtig macht und natürlich die "Wichtigkeiten" im Hundeleben und in der "Hundesprache". Das kleine ABC des Grundgehorsams wird jedem dabei vermittelt. Fragen werden beantwortet und Erfahrungen ausgetauscht.

Junghunde haben in ihrer Altersgruppe die Möglichkeit gemeinsam zu toben, zu lernen und sich hundgerecht zu verhalten. Ihre Besitzer erfahren wie man während dieser evtl. anstrengenden Zeit seinen adoleszenten Partner führt und auslastet. Man trifft sich in diesen Gruppe mit anderen entnervten Hundeeltern und findet immer ein offenes Ohr für die Probleme mit seinem Teenager.

Erwachsene Hunde und ihre Menschen besuchen unsere Kursen z.B. zum Gerätetraining, zur Fährtenarbeit oder zum klickern. Dabei richten wir uns nach den Wünschen der Halter.

Wir versuchen nicht nur Sitz-Platz-Bleib zu lehren, sondern jedem Hundebesitzer einen Einblick in die Hundewelt zu vermitteln.
Wie denkt mein Hund, wie kommuniziert er, wie kann ich lernen ihn zu verstehen - das liegt uns sehr am Herzen.

An unserer Beobachtungsgruppe kann jeder Hund teilnehmen, solange dieser alt genug, sozial kompetent und verträglich ist. In dieser Gruppe wird nicht mit den Hunden gearbeitet, wir beobachten sie beim kommunizieren und versuchen zu interpretieren.
Sie findet jeden Mittwoch zwischen 15:30 und ca. 17:00 Uhr statt.

Der Einstieg in bereits laufende Kurse ist nach einer bzw mehreren Einzelstunde(n) möglich. Kurse sind z.T. fortlaufend und der Übergang vom Welpen- zum Junghundekurs fliessend, wenn genügend Teilnehmer dabei bleiben möchten.
Einzelstunden sind nach Absprache jederzeit möglich.

Bitte rufen sie uns an oder schicken sie uns eine Mail zur Terminvereinbarung.

Ihre

Barbara Scarlott


 

Werdegang:

Der erste eigene Hund kam 1993 in USA zu uns
Eine Australian Shepherd Hündin, kein ganz einfacher Hund, aber der beste Hund der Welt - klar - oder :o)

1998 Australian Sherpherd Hündin Freckles und Rüde Joe zur Zucht und zum Hundesport, Search and Rescue in AZ mit der Hündin Freckles

Januar 2000 bis Oktober 2000 Hundetrainer/Verhaltensberater Ausbildung bei Apache Farms Canine Training in Sierra Vista, Arizona, USA. Beginn der Zucht mit Freckles als Stammhündin.

Bis 2002 als Trainer bei Apache Farms Canine Training tätig

Bis 2004 verschiedene Seminare und Vorlesungen in USA über Hunde/Hundeverhalten

2004 Umzug nach Deutschland mit 6 Australian Shepherds im Gepäck.

2009 Eröffnung des Hundetreffs mit einem Welpenkurs

2010 Beginn des Studiums der Hundewissenschaften an der ATN (Akademie für Tiernaturheilkunde) in der Schweiz.

2011 Aus dem Hundetreff wurde mit viel positiver Resonanz die Hundeschule - ich habe mich getraut!
Ein ganz besonders dickes Dankeschön an alle, die mich mit ihrer eifrigen Teilnahme und positivem
Feedback unterstützt haben und es noch tun.

Hundeschule Hexenbesen, benannt nach Freckles' Nachfolger Olivia (siehe "unsere Hundlinge), ist heute mein Herzensprojekt. Es ist langsam -sozusagen von alleine- gewachsen, durch viele liebe Hundeschüler und Besitzer.

Wie oben bereits erwähnt, Hundekommunikation ist ein Thema, dass mir besonders wichtig ist. Nur wer seinen Hund versteht, kann mit ihm richtig umgehen. Eine Tatsache, die oft leider gänzlich ausser acht gelassen wird. Selbst dort, wo man im öffentlichen Leben über Hunde und ihre Besitzer urteilt, bzw. sie maßregeln darf, fehlt es sehr oft an der nötigen Kompetenz und am Wissen.